Villa Arizona | Basteistrasse 50 |Bad Schandau |01814 | Tel: +49 35022 928914 | EMAIL: info@villa-arizona.de
Villa ArizonaBad Schandau

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner:

1.1. Die Buchung der Unterkunft finden ausschließlich und rechtsverbindlich im Namen und zwischen der

buchenden Person ( zukünftig Bucher genannt ) und der Unterkunft statt. Der Bucher hat der Unterkunft bei

Buchung seinen vollständigen Namen, seine vollständige Adresse sowie eine Telefonnummer für Rückfragen

mitzuteilen.

1.2. Es besteht die Möglichkeit, im Namen des Buchers Buchungen für dritte Personen durchzuführen.

Der Bucher ist nicht verpflichtet, an diesen Buchungen teilzunehmen ( ausgenommen Punkt 5.3 ).

Bei Buchungen im eigenen Namen oder für dritte Personen haftet ausschließlich der Bucher.

Die übernachtenden Personen werden zukünftig Gast genannt.

2. Buchungsanfragen und Buchungsbestätigungen:

Für Buchungsanfragen kann der Bucher die Unterkunft jederzeit sowohl telefonisch als auch auf dem

elektronischen Weg kontaktieren.

Verbindliche Buchungsanfragen müssen allerdings ausschließlich auf elektronischem Weg per EMail unter

Angabe der vollständigen Adresse sowie einer Kontakttelefonnummer erfolgen. Eine Buchung auf postalischem

Weg ist ausgeschlossen.

Die Verbindlichkeit einer Buchung bedarf einer verbindlichen Buchungsbestätigung durch das Ferienhauses.

Angebote durch das Ferienhaus sind generell keine verbindlichen Buchungsbestätigungen und bedürfen einer

zusätzlichen verbindlichen Buchungsbestätigung an den Bucher.

3. Preise:

Der Buchungsbetrag der Übernachtung richten sich nach den aktuellen Preisen, welche auf dem

Internetauftritt ersichtlich sind, oder welche bei einem externen Vermittler wie z.B. booking.com angeboten

werden.

Der Buchungsbetrag kann durch individuelle Vereinbarungen zwischen Ferienhaus und Bucher abweichen.

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

4. Zahlungen:

4.1. Zahlungen bei Direktbuchern über die Unterkunft:

Das Ferienhaus behält sich vor, bei Buchung eine Anzahlung in Höhe von bis zu 100 Prozent des

Buchungsbetrages zu erheben.

Ein eventueller Restbetrag ist bei Anreise in Bargeld zu bezahlen.

Bei rechtzeitiger Stornierung wird diese zurückerstattet, ansonsten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Bei nicht stornierbaren Buchungen wird der gesamte Buchungsbetrag nach Buchung fällig, ausser die Unterkunft

bietet andere Modalitäten an.

Nach Buchung hat der Bucher eine eventuell anfallende Anzahlung oder, bei nicht stornierbaren Buchungen,

den gesamten Buchungsbetrag innerhalb von 3 Werktagen auf das Konto des Ferienhauses zu überweisen.

Der Bucher trägt die Verantwortung des pünktlichen Zahlungseinganges.

Bei fehlendem Zahlungseingang ist das Ferienhaus berechtigt, ab dem 4. Tag nach Buchung die Buchung

zu Lasten des Buchers zu stornieren.

Ein verspätet eintreffender Zahlungseingang ist vom Ferienhaus innerhalb von 5 Werktagen zurückzuerstatten.

Die Bezahlung des Buchungsbetrages bei stornierbaren Buchungen erfolgt am Tage der Anreise in voller Höhe

in Bargeld bzw., bei erfolgter Anzahlung, in Höhe des Restbetrages, ebenfalls in Bargeld.

EC- oder Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

4.2. Zahlungen bei Buchung über das Portal booking.com:

Bei Buchungen über das Buchungsportal booking.com hat die Unterkunft die komplette Zahlungsabwicklung, und

damit alle Rechtspflichten, welche sich aus der Bezahlung der Buchung ergeben, an das Unternehmen

booking.com abgegeben und der Zahlungsverkehr wird ausschließlich durch und über durch das Buchungsportal

abgewickelt.

Die Unterkunft hat auf diesen Zahlungsverkehr keinen Einfluss.

Der Bucher erklärt sich mit Buchung bereit, die Zahlung ausschließlich an booking.com zu leisten und sich bei

Fragen, welche Zahlungen anbelangen, ausschließlich an booking.com zu wenden.

5. Besuch durch fremde Personen:

Der Besuch durch fremde Personen, welche nicht im Buchungsvertrag erfasst sind, in der gebuchten Unterkunft sowie

das Betreten des gesamten Grundstückes und der Gemeinschaftsräume durch fremde Personen, ist ausdrücklich

verboten und führt bei Zuwiderhandlung zur sofortigen Beendigung des Buchungsvertrages zu Lasten des

Buchers/Gastes!!

6. Rücktritt/Stornierung durch den Bucher:

6.1. Stornierungen von Direktbuchern:

Stornierungen von Direktbuchern des Ferienhauses müssen schriftlich per EMail erfolgen. Es obliegt dem

Bucher, die Zustellung der EMail nachzuweisen. Der Bucher ist daher angehalten, die Unterkunft zu seiner

Sicherheit umgehend telefonisch zu kontaktieren.

Ausschlaggebend für Stornierungen ist der Zeitpunkt der Eingans der elektronischen Stornierung beim

Ferienhaus.

Telefonische Stornierungen können nicht berücksichtigt werden. Die Unterkunft ist verpflichtet, eingehende

elektronische Stornierungen mit Kopie des Eingangs der Stornierung als auch der Eingangszeit zu bestätigen

und die Stornierung laut Stornierungsbedingungen durchzuführen.

Stornierungen, ausgenommen nichtstornierbare Buchungen, des Buchers bis 14 Tage vor Anreise sind kostenfrei

und es erfolgt die Rückerstattung einer eventuell getätigten Anzahlung.

Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Anreisetermin werden 100 Prozent der im Reservierungsvertrag festgelegten

Gesamtsumme in Rechnung gestellt, eine bereits eventuell getätigte Anzahlung wird verrechnet.

Bei vorzeitiger Beendigung oder bei Nichtanreise hat der Bucher keinen Verrechnungsanspruch auf nicht in

Anspruch genommene Miettage.

( Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung und/oder Reiseabbruchversicherung. )

Im Übrigen gilt die Anwendung des BGB.

Nicht stornierbare Buchungen sind vom Bucher zu jeder Zeit zu bezahlen. Bei Nichtanreise oder Stornierung

innerhalb der nicht kostenfreien Stornierungsfrist wird die Unterkunft dem Bucher umgehend auf demselben

Weg wie der Buchung eine Zahlungsaufforderung mit Fristsetzung zur Zahlung senden. Es obliegt dem Bucher,

die Zustellung der Zahlungsaufforderung in seinem Postfach und/oder elektronischem Spam-Ordner

zu überprüfen. Die Haftung für nicht erhaltene elektronische Post liegt beim Bucher. Mit fehlendem

Zahlungseingang innerhalb der gesetzten Frist setzt sich der Bucher in Verzug.

Setzt sich der Bucher in Verzug ist die Unterkunft berechtigt, ein gesetzliches Mahnverfahren mittels

Mahnschreiben mit Mahngebühr in Höhe von 10.- Euro, Einschalten eines Inkassounternehmens und/oder

anwaltlicher Unterstützung in Gang zu setzen.

Sämtliche Kosten und finanziellen Aufwendungen sind durch den Bucher zu tragen.

6.2. Stornierungen bei Buchungen über das Portal booking.com:

Stornierungen über booking.com unterliegen ausschließlich den Bedingungen dieses Vermittlungsportales.

Die Unterkunft hat auf diese Stornierungen keinen Einfluss, reagiert auch nicht auf direkte

Stornierungsanfragen von Buchungen, welche über booking.com getätigt worden. Stornierungen sind in diesem

Fall durch den Bucher direkt an booking.com über die App, die Homepage oder den Kundenservice von

booking.com mitzuteilen. Eventuelle Regressansprüche hat der Bucher ausschließlich gegen booking.com

zu richten. Die Zahlungsabwicklung von Buchungen über booking.com wird ausschließlich durch und über das

Buchungsportal booking.com durchgeführt.

Bei Buchungen über das Portal booking.com ist für Rückerstattung bereits bezahlter, aber noch kostenfrei

stornierbarer Buchungen ausschließlich, auch in Bezug auf Punkt 4.2, das Portal booking.com für die

Rückerstattung des bereits bezahlten Buchungsbetrages verantwortlich.

Der Bucher hat seine Ansprüche ausschließlich an das Buchungsportal booking.com zu richten.

Eine Rückerstattung durch die Unterkunft ist ausgeschlossen. Bei nicht stornierbaren Buchungen laut 5.3., ist

ein möglicher Anspruch auf Rückerstattung des Buchungspreises bei bereits bezahlter Buchung ausschließlich

an das Buchungsportal booking.com zu richten.

Eine Rückerstattung direkt durch die Unterkunft ist auch hier ausgeschlossen.

6.3. Stornierungen bei Fällen höherer Gewalt:

Bei Fällen von höherer Gewalt muss diese zwingend am Sitz der Unterkunft stattfinden.

Eine kostenlose Stornierung nicht stornierbarer Buchungen mittels höherer Gewalt am Sitz der Unterkunft

unter den Punkten 5.1 und 5.2 ist insofern ausgeschlossen, als dass die Unterkunft zur Vermietung angeboten

wird und vermietbar ist, durch den Bucher und/oder den Gast am Sitz der Unterkunft erreichbar ist und es

keine lokalen behördlichen Untersagungen der Vermietung gibt.

Bei Buchungen des Buchers für dritte Personen obliegt es dem Bucher, der Unterkunft einen Ersatzgast zu

benennen oder selber an der Buchung teilzunehmen.

6.4. Stornierungen aus anderen Gründen:

Stornierungen aus Gründen, welche nicht im Hoheitsbereichs der Unterkunft liegen und von der Unterkunft

nicht zu verantworten sind wie Erkrankung oder Ableben des Gastes, höhere Gewalt am Wohnsitz des Gastes

oder während des Anreiseweges des Gastes zur Unterkunft oder sonstige Gründe, welche es dem Gast nicht

ermöglichen die Buchung wahrzunehmen und zur Unterkunft zu gelangen, unterliegen den normalen

Stornierungsbedingungen der Punkte 6.1 bis 6.3 und rechtfertigen keinen außerordentlichen Rücktritt vom

Vertrag.

6.5. Es obliegt dem Ferienhaus, dem Bucher aus Kulanz anderweitige Regelungen anzubieten.

7. Rücktritt/Stornierung durch das Ferienhaus:

Werden die zu entrichtenden Buchungskosten nicht in voller Höhe am Tag der Anreise entrichtet, so ist das

Ferienhaus zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Ferner ist das Ferienhaus berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich

zurückzutreten, falls beispielsweise:

a) Höhere Gewalt oder andere ungewöhnliche nicht vorhersehbare Umstände die Erfüllung des Vertrages

unmöglich machen.

b) Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe vertragswesentlicher Tatsachen,

z.B. zur Person des Gastes, zur Anzahl der Personen, zum Zweck seines Aufenthaltes gebucht werden.

c) Zimmer oder Räume nicht zweckbestimmt genutzt werden, wie z.B. mit einer Anreise in Überbelegung, Besuch durch

fremde Personen, Rauchen in Nichtraucherzimmern, offenes Feuer in den Zimmern/Wohnungen, ungebührliche

Schädigung der Einrichtung, die Mitnahme von Haustieren in die Unterkunft,die über einen gewöhnlichen

Urlaubsaufenthalt hinausgehende Nutzung von Wasser und Strom. Das Laden von Elektrofahrzeugen jeder Art

( Elektrofahrzeuge, Akkus von Elektrofahrzeugen oder Vergleichbares ) unter Nutzung des Stromes bzw. der

Stromanschlüsse der Unterkunft ist untersagt.

Zur Eigensicherung der Unterkunft und Schadensabwendung anderer Gäste ist es der Unterkunft jederzeit

gestattet, auf jede mögliche Art und Weise das Laden von Elektrofahrzeugen ohne Rücksicht auf dadurch

eventuell entstehende Beschädigungen am Elektrofahrzeug des Gastes sofort und ohne Rücksprache mit dem

Gast zu beenden.

Eine mögliche Beschädigung am Elektrofahrzeug geht zu Lasten des Gastes.

Die Unterkunft ist weiterhin berechtigt, einen Wertausgleich, und bei Schäden an der Unterkunft oder der

Beeinträchtigung anderer Gäste im Namen der Unterkunft und im Namen anderer Gäste Schadensersatz

zu verlangen.

d) Das Ferienhaus Anlass hat zu der Annahme, dass die Inanspruchnahme der Ferienhausleistung den

reibungslosen Ablauf, die Sicherheit oder das Ansehen des Hauses gegenüber seinen Gästen oder in der

Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Ferienhauses

zuzurechnen ist.

e) Der Gast gegen die Hausordnung verstößt, übermäßig Ruhestörung verursacht oder den Hausfrieden in

anderer Art, wie z.B. Belästigung anderer Gäste, stört.

f) Der Bucher/Gast falsche Angaben gegenüber Dritten macht oder mit falschen Angaben droht, wobei die

Angaben für das Ferienhaus ruf- oder geschäftsschädigend sein können.

Es besteht keine Notwendigkeit der Textform der Angaben, es genügt die Äußerung gegenüber dem Ferienhaus.

Dem Ferienhaus steht eine Klarstellung gegenüber Dritten frei.

g) Der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist oder zu sein scheint.

h) Der Gast mit mehr als der in der Buchung vereinbarten Anzahl an Personen anreist und von einer

Überbelegung auszugehen ist oder eine Überbelegung zu erwarten ist.

Bei einem außerordentlich Rücktritt durch das Ferienhaus unter den Voraussetzungen 6b) bis 6h) ist das

Ferienhaus berechtigt, 100 Prozent der im Reservierungsvertrag festgelegten Gesamtsumme zu berechnen,

eine bereits eventuell getätigte Anzahlung wird verrechnet.

8. An- und Abreise:

Die Anreisezeiten liegen am Anreisetag zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr. Eine frühere Anreise ist nur nach

Absprache möglich.

Das Ferienhaus ist nicht verpflichtet, reservierte Zimmer nach 18:00 Uhr bereitzustellen, sondern kann vom

Beherbergungsvertag zu Lasten des Buchers zurücktreten.

Ferienhaus und Bucher steht es frei, im Einzelfall eine gesonderte Vereinbarung zu treffen.

Werden keine gesonderten Vereinbarungen getroffen, so behält sich das Ferienhaus das Recht vor, bei einer

Anreise nach 18:00 Uhr eine Extragebühr in Höhe von 20.- Euro zu erheben.

Eine gesonderte Vereinbarung zur Anreise hat zur Rechtssicherheit beider Parteien schriftlich zu erfolgen.

Eine Anreise nach 20:00 Uhr ist generell nicht möglich und der Check-In kann in diesem Fall erst am Folgetag

ab 10:00 Uhr erfolgen.

Sollten sich seitens des Gastes Verzögerungen in der Anreise ergeben, hat dieser rechtzeitig das Ferienhaus

zu informieren. Der Nachweis über die Kontaktaufnahme obliegt dem Gast.

Sollte der Gast weder angereist sein noch sich gemeldet haben, besteht seitens des Ferienhauses das Recht,

im Sinne der Schadensminimierung das Zimmer bzw. die Ferienwohnung ab dem folgenden Tag für eine weitere

Vermietung freizugeben.

Im übrigen gelten die unter 4. und 5. genannten Rücktritt-/Stornierungsbedingungen.

Bei Rücktritt des Ferienhauses entsteht kein Anspruch des Buchers auf Schadensersatz.

Es bedarf keiner rechtskräftigen Klärung, der Nachweis durch das Ferienhaus genügt.

An- und Abreisetag gelten bei der Reservierung als ein Tag.

Abreise erfolgt am Abreisetag bis 10.00 Uhr.

Bei Abreise nach 10:00 Uhr behält sich das Ferienhaus das Recht vor, einen zusätzlichen Tag in Rechnung

zu stellen.

9. Tierhaltung:

Haustiere/Tiere sind in der Unterkunft nicht gestattet. Bei Anreise mit Haustieren/Tieren oder bei

Unterbringung eines oder mehrerer Haustiere/Tiere ohne Wissen der Unterkunft ist das Ferienhaus

berechtigt, das Mietverhältnis unter Berechnung der gesamten Mietkosten mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Das Ferienhaus behält sich weiterhin das Recht vor, bei Unterbringung von Haustieren/Tieren ohne Mitteilung

an die Unterkunft pro Nacht eine Aufwandspauschale in Höhe von 35.- Euro pro Haustier/Tier in Rechnung

zu stellen.

10. Schäden:

Für während der Mietzeit entstandene Schäden oder Fehlbestände beim Inventar und Mobiliar in den

Ferienzimmern oder Ferienwohnungen haftet der Gast.

11. Auslastung und Besuch:

In den Zimmern bzw. Ferienwohnungen dürfen nur die im Vertrag festgelegte Personenzahl übernachten.

Jeder Gast, unabhängig vom Alter, zählt als volle Person.

Besuch in der Unterkunft ist nur bis 22:00 Uhr gestattet.

Bei Besuch nach 22:00 Uhr behält sich die Unterkunft das Recht vor, pro Person eine zusätzliche

Übernachtung zu berechnen.

12. Abreise:

Am Tag der Abreise haben die Gäste die Ferienwohnung bzw. das Ferienzimmer bis 10.00 Uhr im Interesse

der nächsten anreisenden Gäste zu räumen und ordnungsgemäß zu übergeben.

Die Wohnungen sind "besenrein" zu übergeben. Müll und Flaschen sind vor der Abreise in die aufgestellten

Müllcontainer zu entsorgen.

13. Vergessene Sachen, Gegenstände und Zahlungsmittel:

Der Gast ist angehaltern, vor Abreise die Unterkunft gründlich nach persönlichen Gegenständen,

Wertgegenständen und Bargeld abzusuchen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen sowie zur Sicherheit des Gastes informiert die Unterkunft den Gast

nicht über vergessene Wert- und Sachgegenstände oder Bargeld.

Vergessene Fundsachen werden bis 6 Monate nach Tag der Abreise des Gastes durch die Unterkunft

aufbewahrt.

Für die Nachsendung gewöhnlicher Fundsachen erhebt die Unterkunft eine Kostenpauschale inklusive

Nachsendekosten in Höhe von 10.- Euro.

Für die Nachsendung höherwertiger Fundsachen bedarf es der schriftlichen Vereinbarung sowohl über

Umfang als auch Kostenerstattung der Nachsendung zwischen Unterkunft und Gast.

Nach Ablauf der 6 monatigen Aufbewahrungsfrist gehen Fundsachen jedweder Art automatisch in den Besitz

der Unterkunft über.

Die Beweislast über Art und Umfang vergessener Sachen liegt beim Gast.

14. Rauchen und offenes Feuer:

a) Das Rauchen, sowie offenes Feuer, wie auch Kerzen jeder Art sind in allen Bereichen der Unterkunft, mit

Ausnahme der gekennzeichneten Bereiche, strengsten verboten!

Im Falle eines Verstoßes, vor allem Rauchen in der Unterkunft oder am Fenster der Unterkunft, berechnet

die Unterkunft eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 200.- Euro.

In dieser Pauschale sind Malerarbeiten sowie Aufwendungen für die Abstellung einer Geruchsbelästigung

inbegriffen.

Weiterhin haftet der Gast für eventuell auftretende Umsatzeinbußen durch Buchungsrücktritte nachfolgender

Gäste oder für Mehrkosten durch Umbuchungen in andere Unterkünfte, auch innerhalb des Ferienhauses.

Es obliegt dem Gast nachzuweisen, dass er nicht geraucht hat.

Das Ferienhaus wird zu seiner Rechtssicherheit Personen um Hilfe bitten, welche den Mangel bezeugen können.

Eventuell auftretende Kosten für diese Personen trägt der Gast.

b) Verursacht das unerlaubte Rauchen, die Manipulation von Rauchmeldern oder das grundlose Auslösen eines

Feueralarms einen Feuerwehreinsatz, so haftet der Gast für die entstehenden Kosten.

15. Haftung auf den Parkplätzen und Haftung für die Unterstellung von Fahrrädern:

Die Unterkunft haftet nicht für auf dem Grundstück abgestellte PKW oder andere Fahrzeuge, Fahrräder etc..

Die Regulierung von Beschädigungen oder bei Diebstahl obliegt ausschließlich dem Gast, eine Regulierung durch

die Unterkunft ist ausgeschlossen.

Als Schäden gelten unter anderem Sachbeschädigung/Vandalismus, Anfahrunfall, Beschädigung durch

herabfallende Teile, Elementarschäden wie Hagel, Hochwasser, Sturm etc., Beschädigung durch

Einbruchdiebstahl oder versuchter Diebstahl und weitere nicht aufgezählte Beschädigungen.

16. Videoüberwachung:

Aus Sicherheitsgründen sind alle öffentlichen Bereiche videoüberwacht.

17. Haftung:

Eine Prospekthaftung oder Internethaftung ist ausgeschlossen. Gültig sind die jeweils aktuellen Preislisten.

18. Eine Untervermietung und/oder Überlassung der Wohnung an Dritte ist nicht erlaubt. Der Mietvertrag darf ohne

Absprache mit dem Ferienhaus nicht an dritte Personen weitergegeben werden.

19. Mit Buchung erklärt sich der Gast mit den hier genannten AGB einverstanden.

20. Die Verbindlichkeit der Beschreibung und Ausstattung der Unterkunft unterliegt unserem Internetauftritt.

Für abweichende Beschreibungen auf Fremdseiten und Vermittlungsseiten übernehmen wir keine Haftung und

schließen die Verbindlichkeit aus.

21. Ungültige Klauseln:

Sollten Klauseln dieser AGB ungültig sein, so behalten die anderen Klauseln ihre Gültigkeit.

22. Gerichtsstand:

Gerichtsstand ist der Sitz der Unterkunft.

Bad Schandau, den 01.01.2020